Letztes Feedback

Meta





 

Über

Hallo und Guten Tag,

 

dies ist der Blog von Infohunt. Der Name rührt von der Detektei einer meiner Romanfiguren her. Damit sind wir dann schon beim Thema. Ich möchte hier über meine Erfahrungen und Erlebnisse als (Kriminal) Autor, Leser und Buchhändler berichten. Vielleicht schweife ich auch manchmal zu meinem Hobby, dem Amiga Computer oder meinem Holzschwein Walter ab, aber das wird sich noch zeigen. Hoffe, mein Blog kann jemandem von Nutzen sein, oder wenigstens gut unterhalten.

In diesem Sinne viele Grüße

Infohunt

Alter: 59
 


Werbung




Blog

Mo Hayder

Guten Morgen, die britische Krimiautorin Mo Hayder gehört schon lange zu meinen beliebesten Vertreter(innen) dieses Genres. Sie schaftt es einfach, derart atmosphärisch zu schreiben, dass schon zum Gruseln ist. Zur Zeit versuche ich die Lücke in der Entwicklung ihres Protagonisten Jack Cafferey zwischen "Der Vogelmann" und "Ritualmord" zu schließen, in dem ich mich Hayders Roman "Die Behandlung" widme. "Ritualmord" fand ich zugegebenermaßen etwas schwächer, aber diese Lektüre ist für das Verständnis des unmittelbaren (und weitaus spannenderen) Nachfolgers "Haut" beinahe unerlässlich, finde ich. Aktuelles Buch der Britin auf dem deutschen Buchmarkt ist "Verderbnis", ein weiterer Jack Cafferey Roman, der sich bereits in meinem Besitz befindet und darauf wartet, gelesen zu werden.

Horst Eckert: "Schwarzer Schwan"

Guten Morgen, Ende Oktober 2011 soll der neue Thriller von Horst Eckert (Titel: "Schwarzer Schwan" im Buchhandel erhältlich sein. Eckert ist der von mir am meisten gelesene deutsche Thrillerautor. Seine Plots sind ausgefeilt und schlüssig und das Tempo der Handlungen kann durchaus mit dem US-amerikanischer Thriller mithalten, finde ich. Auf You-tube gibt es einen Buchtrailer

Zeitschriften weiterhin teurer

Guten Morgen,

 

dass Marktwirtschaft bei Zeitschriften nicht so richtig funktioniert, zumindest, was Angebot und Nachfrage betrifft, dürfte kein Geheimnis mehr sein. Bei sinken Auflagen wird der Einzelverkaufspreis stetig erhöht, um so den Umsatz auf dem alten Niveau zu halten. Aktuell werden für folgende Zeitschriften jetzt verlangt (alter Preis in Klammern):

 

Freundin EUR 2,60 (2,40)

 

Gala EUR 2,80 (2,60)

 

Frankfurter Rundschau EUR) 1,70 (1,60)

 

Buchmarkt 2025

Guten Morgen,

 

wie wird der Buchmarkt im Jahr 2025 aussehen? Zu dieser Frage sammelt und diskutiert börsenblatt.net anlässlich der Buchtage Berlin 55 Thesen. Die Beiträge dazu können hier link eingesehen werden.

Audio Kurzkrimi von Roger Smith

Guten Morgen,

 

der Krimikiosk bietet unter diesem  link in seiner aktuellen Podcast Folge einen Kurzkrimi des südafrikanischen Schriftstellers Roger Smith als mp3 Datei an. Weitere vertonte Kurzkrimis bekannter Autorinnen und Autoren sollen folgen.

Für den 06.10. 2011 ist die Sendung eines Kurzkrimis von Elke Pistor geplant.

EBook Reader billiger

Guten Morgen,

 

Weltbild macht den ersten Schritt und senkt im aktuellen Katalog für September den Preis für den von ihm vertriebenen E Book Reader von Trekstor um ca. 45% von EUR 143,99 auf EUR 79,99. Damit dürfte wohl der Preiskampf eingeläutet worden sein. Bleibt abzuwarten, wie Amazon und Thalia mit ihren Readern Kindle und OYO darauf reagieren werden.

Großbuchhändler kaufen nicht überall

Guten Morgen,

 

in gut einem Monat ist wieder Buchmesse. Mit Beginn des Bücherherbstes machen sich auch viele kleinere Verlage Hoffnungen auf größere Geschäfte. Oft genug stehen sie jedoch gerade bei den Buchhandelsketten vor verschlossenen Türen, denn die Filialisten kaufen heutzutage nur noch bei von ihnen gelisteten Verlagen. Wieviel hängt dann davon ab, in welche Kategorie (lohnt sich sehr, lohnt sich weniger) die Verlage vom Zentraleinkauf der Großbuchhändler eingestuft wurden.