Letztes Feedback

Meta





 

Ungewöhnliche (Vor) Leseorte

Guten Morgen, Literatur will vermarktet sein. Zumindest in der heutigen Zeit. Das wirkt sich auch auf die Ortswahl für Lesungen aus. Mit einer Buchhandlung oder einem Literaturhaus ist es da nicht immer getan. Autoren historischer Romane haben schon lange Burgruinen als Leseorte entdeckt. Mitunter zieht es die Autoren nach draußen. Per pedes war jüngst die Krimiautorin Judith Merchant unterwegs. Sie stellte ihren Krimi "Nibelungenmord bei einer Tatort -Wanderung durch Königswinter vor.

14.6.11 09:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL